Krakantische Provinzen

Narashkel
Das Reich der Menschen im Herzen Krakants

Übersicht der Provinzen Narashkels:

Fürstentum Narashkel


Fürstentum Zweibrüggen

Fürstentum Breitenfels

Unanhängige Provinz Delos

 

Monastir
Das alte Reich der Elfen im Süden Krakants

Das Reich der Elfen ist unterteilt in drei Provinzen. Dieses sind:

- Fürstentum Monastir

- Fürstentum Quenris

- Fürstentum Ystria

Monastir:
Monastir ist das größte der drei Fürstentümer. Seit jeher ist Monastir der Sitz der Elfischen Akademien. Monastir liegt an der Grenze zum Reich der Menschen und war als Handelszentrum schon immer von sehr großer Bedeutung und der Handwerkliche Austausch mit den Zwergen des Goldrandgebirges florierte seit Jahrhunderten.
Der Orden ''Haevions Banner'' hat in Monastir seine Wurzeln und Sitz in der Feste der Flammen.
Die Lehen Lamaryl, Numia und Amaryl gehören zum Fürstentum Monastir.

Quenris
Die Stadt Quenris, dessen Zentrum die gewaltige Festungsanlage Dalmyr ist, wurde auf der Insel Dalmyria erbaut, auf die sich der Gottessohn Faralis den alten Sagen nach zum studieren und meditieren zurückzog. Die "Stadt des Wissens" beherbergt die wohl umfangreichste Bibliothek des Landes.
Die Lehen Thundrin und Elune gehören zum Fürstentum Quenris.

Freies Fürstentum Ystria
Die Waldelfen bewohnen seit jeher Ystria, die weiße Stadt, die inmitten eines sagenumwobenen Waldes liegt. Es heisst, dass niemand ausser den Elfen Krakants die Stadt finden kann, da ein mächtiger Schutzzauber den Suchenden verwirrt und verirren läßt. Die im Waldreich Ystria lebenden Elfen sind weitaus scheuer und zurückgezogener, als es Ihre Brüder im übrigen Reich sind.

 

Becchilenheim
Das große Reich der Zwerge in den westlichen Gebirgen Krakants

 

Teleb K' aarna
Das Reich der Steppen im Norden des Landes